Pfarrer Dietmar Wellenbrock

Vor gut 44 Jahren bin ich in Wittenburg (Mecklenburg) geboren; meine Eltern und Großeltern sind Anfang der dreißiger Jahre aus dem Osnabrücker bzw. Oldenburger Land dorthin gezogen und haben dort eine Bauernstelle in dem kleinen Örtchen „Zwölf Apostel“ aufgebaut.
Mit fünf weiteren Geschwistern bin ich als Jüngster aufgewachsen und habe zunächst einen handwerklichen Beruf erlernt, der mich aber nicht ausgefüllt hat – „Das kann nicht alles gewesen sein!” so hatte ich damals gedacht.

Um darüber nachzudenken, absolvierte ich in einem Alten- und Pflegeheim der Caritas ein „Jahr für Gott“ – heute würde man dazu „Freiwilliges Soziales Jahr“ sagen – hier reifte dann auch der Wunsch, Priester zu werden. So ging ich mit 20 Jahren nach Magdeburg in das kirchliche Norbertinum, um in einem Kolleg für Priesteramtskandidaten die Hochschulreife zu erlangen.

Nach dem Theologiestudium in Erfurt, Wien und Osnabrück wurde ich dann am 18. Mai 1996 in Hamburg zum Priester geweiht; zuvor war ich als Diakon in der Hamburger Gemeinde St. Jacobus (Lurup) mit dem diakonalen Schwerpunkt in der „Friedenspfeife“ – ein Projekt für drogenabhängige Obdachlose – hier hatte ich auch eine schöne gemeinsame Zeit mit Schwester Irene!

Die ersten „Gehversuche“ als Kaplan unternahm ich von 1996 – 1999 an der Propsteikirche St. Nikolaus in Kiel, dann folgten vier Kaplansjahre an der Propsteikirche St. Anna in Schwerin, und bis zum 31. August war ich nun sechs Jahre lang Jugendpfarrer im Bischof-Theissing-Haus in Teterow und damit Jugendseelsorger für Mecklenburg.

Nun bin ich bei Ihnen und möchte, wie ich schon am 06.09.2009 gesagt habe,

„… mit Ihnen gemeinsam Hörende und Sprechende sein!
Das heißt, ich möchte als Ihr Pfarrer mit Ihnen gemeinsam das Wort Gottes aus dem Stimmengewirr der Zeit für das konkrete Leben hier im Norden Hamburgs heraushören.
Und ich möchte gemeinsam mit Ihnen diesem Wort eine Stimme - ein Gesicht geben.“

Ich freue mich auf die gemeinsame Zeit mit Ihnen, auf die Begegnungen und Unternehmungen!

Ihr Pfarrer,


Dietmar Wellenbrock