Gremienwahlen 2022

  • geschrieben von  Website Team

Vom 29. Oktober bis zum 20.November finden in unserer Pfarrei die Wahlen der Gemeindeteams Hl. Familie und St. Annen statt.

In St. Hedwig findet keine Wahl statt, weil es dort nicht mehr Kandidaten als zu wählende Mitglieder des Gemeindeteams gibt. Die Mitglieder des Gemeindeteams St. Hedwig werden deshalb nicht gewählt sondern ernannt.

Eine Wahl zum Kirchenvorstand kommt nicht zustande, weil es nicht mehr Kandidaten als zu wählende Mitglieder des Kirchenvorstandes gibt. In diesem Fall wird der Erzbischöfliche Generalvikar einen Verwaltungsrat einsetzen, der Pflichten und Rechte hat, die dem eines Kirchenvorstandes entsprechen.

Die Wahl der Gemeindeteams findet online statt. Alternativ ist auch Briefwahl möglich. Den Wahlberechtigten wird spätestens am 28. Oktober das Wahlschreiben aus dem Generalvikariat zugesandt. Wahlberechtigt zur Wahl der Gemeindeteams sind Pfarreimitglieder ab dem 14. Lebensjahr.

Hier finden Sie unsere Kandidaten:
Hier klicken

IMPULSE FÜR IHR EHRENAMTLICHES ENGAGEMENT IN DER KIRCHE

  • Ich vertraue darauf, dass Gott uns alles geschenkt hat, was wir vor Ort brauchen.
  • Ich will die mir geschenkten Gaben in den Dienst des Ganzen stellen.
  • Ich freue mich an der Vielfalt.
  • Auch andere haben gute Ideen, Kompetenz und Kraft.
  • Ich vertraue auf die, die mit mir unterwegs sind.
  • Ich bin bereit Verantwortung zu übernehmen und zu teilen.
  • Ich vertrete nicht nur die Interessen meiner Gemeinde, sondern auch die der ganzen Pfarrei.
  •  

    Grundlagen für ihr Handeln in der Pfarrei und in den Gemeinden sind das Evangelium, der Pastoraler Orientierungsrahmen, das Pastoralkonzept und das Schutzkonzept, an denen sich die gemeinsame Arbeit ausrichtet. In der Pfarrei gibt es verschiedene Gremien, in denen die Mitglieder mitwirken und mit anderen die Zukunft der Kirche gestalten können:

    Gemeindeteams

    Die Gemeindeteams gestalten das pastorale Leben vor Ort. Dabei bilden sie zusammen mit Themenverantwortlichen und Vertretern der Orte kirchlichen Lebens die Gemeindekonferenz. Aus diesem Personenkreis entsteht der Pfarrpastoralrat, der die pastorale Ausrichtung in der Pfarrei plant und weiterentwickelt.

    Kirchenvorstand

    Der Kirchenvorstand verantwortet das Vermögen und die Verwaltung der Pfarrei. Dazu kommt eine koordinierende Funktion zwischen den Verwaltungsgremien.

    Fachausschüsse

    Zudem gibt es vier Fachausschüsse für die Bereiche Finanzen, Bau, Personal und KiTa. Im Rahmen der gesetzlichen Aufgaben entscheiden die Fachausschüsse selbstständig.
    Für diese vier Ausschüsse werden an einer Mitarbeit Interessierte gesucht, die nicht bereits Mitglied des Kirchenvorstandes sind.

     

    Wahlen 2

    DARUM GEHT ES ZUM BEISPIEL

    Gemeindeteams

    • Sie bilden mit 3–5 Personen ein Team in ihrer Gemeinde.
    • Sie entscheiden und handeln gemeinsam im Team.
    • Sie koordinieren die Aufgaben und Projekte in der Gemeinde in der Verkündigung, Liturgie und Diakonie im Kirchenjahr.
    • Sie fördern und ermöglichen Kooperationen mit den Orten kirchlichen Lebens.
    • Sie fördern die Vernetzung in der Gemeinde, der Pfarrei und dem Sozialraum.
    • Sie beraten sich mit der Gemeindekonferenz, die Sie leiten.
    • Sie ermöglichen weiteres freiwilliges Engagement in der Gemeinde und schlagen Themenverantwortliche vor.
    • Sie kommunizieren zwischen den Gremien und Gläubigen

    Kirchenvorstand

    • Sie berufen die Fachausschuss-Mitglieder und deren Vorsitzende.
    • Sie stellen den Haushaltsplan und den Stellenplan fest und legen diesen öffentlich aus.
    • Sie prüfen und stellen die Jahresrechnung fest.
    • Sie sind zuständig für die Belange der leitenden MitarbeiterInnen der Pfarrei.
    • Sie entscheiden über die strategische Entwicklung von kirchengemeindlichen Immobilien.
    • Sie erarbeiten ein Controlling und entwickeln ein Informations­ und Berichtwesen innerhalb der Pfarrei.
    • Sie koordinieren die Zusammenarbeit der Fachausschüsse. Ist gemäß Gesetz kein Fachausschuss zuständig, entscheidet der Kirchenvorstand in allen vermögensrelevanten Fragen.
    • Sie tauschen sich regelmäßig mit dem Pfarrpastoralrat aus, um sich über Kernpunkte der seelsorgerischen und pastoralen Arbeit zu verständigen.

    Fachausschüsse

    1. Ihre Mitarbeit im Finanzausschuss
    • Sicherung Wirtschaftlichkeit der Pfarrei
    • Haushaltsplanung
    • Jahresrechnung
    • Unterjährige Budgetkontrolle
    • Liquiditätsplanung
    • Fundraising
    • Gebäudebewirtschaftung (Mietobjekte, Energieverträge)
    • Investitionen in z.B. Mobiliar oder IT


    2. Ihre Mitarbeit im Bauausschuss
    • Vorschläge zur strategischen Entwicklung kirchengemeindlicher Immobilien
    • Jährliche Begehung aller Immobilien
    • Instandsetzungen und Instandhaltungen der kirchlichen Gebäude
    • Verkehrssicherung der kirchlichen Gebäude
    • Beauftragung von Architekten, Ingenieuren und Handwerkern
    • Rechnungsprüfung Baubereich

    3. Ihre Mitarbeit im Personalausschuss
    • Strategische Personalplanung für alle Mitarbeitenden außerhalb der Kitas
    • Erstellung des Stellenplans
    • Einstellung, Leitung und Weiterbildung von Mitarbeitenden (Dienstvorgesetzter)
    • Sicherstellung der Personalverwaltung
    • Zusammenarbeit mit der Mitarbeitervertretung
    • Vereinbarung von Ehrenamtspauschalen und Aufwandsentschädigungen

    4. Ihre Mitarbeit im KiTa-Ausschuss
    • Weiterentwicklung des religionspädagogischen Konzeptes
    • Ansprechpartner für Betreiber oder in Eigenregie: Sicherstellung der Wirtschaftlichkeit der Kitas, Haushaltsplanung, Jahresrechnung und Personalplanung und -maßnahmen
    • Betreiben Sie Ihre KiTas in Zusammenarbeit mit dem Generalvikariat? Dann übernimmt die Abt. KiTa die Aufgaben des KiTa-Ausschusses. Die Pastorale Anbindung der KiTas erfolgt über die Pastoralgremien.

     

    Wahlen 1

    WIR UNTERSTÜTZEN SIE

    Gemeindeteams

    • Sie haben weiterhin eine Begleitung vor Ort aus ihrem Hauptamtlichen­Team.
    • Weitere hauptamtliche Mitarbeiter des Erzbistums beraten und unterstützen Sie bei der Durchführung Ihrer Aufgaben.
    • Es gibt ein freiwilliges Angebot der Qualifizierung, das in Ihrer Pfarrei stattfinden wird.
    • Sie erhalten Beratung und Unterstützung bei Konflikten.
    • Sie geben sich als Team eine eigene Arbeitsstruktur, die zu Ihnen als Team passt.
    Erfahrung in der Mitarbeit in kirchlichen Gremien ist nicht erforderlich.

    Kirchenvorstand und Ausschüsse

    • Sie werden vom hauptamtlichen Personal des Erzbistums bei der Durchführung Ihrer Aufgaben beraten und unterstützt.
    • Unser/e VerwaltungskoordinatorIn begleitet Sie auf Wunsch in den Sitzungen und unterstützt Sie in der täglichen Arbeit.
    • Sie erhalten Beratung und Unterstützung bei Konflikten.
    • Sie werden fortlaufend informiert, wenn in Ihrer Arbeit rechtliche Neuerungen von Bedeutung sind.
    • Bitte stellen Sie sich auf 10 abendliche Sitzungen im Jahr ein. Im Bedarfsfall können – je nach Sachstand und Ihren Möglichkeiten – zusätzliche Termine notwendig werden.
    Erfahrung in der Mitarbeit in kirchlichen Gremien ist nicht erforderlich.

     

    Wahlen 3

    ANSPRECHPARTNER

    Die verantwortlichen Ansprechpartner in unserer Pfarrei für die Durchführung der Wahlen 2022 sind in zwei Wahlausschüssen organisiert und wurden von den aktuellen Gremien gewählt. Für alle Fragestellungen zu den Wahlen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Ansprechpartner Wahlausschuss Kirchenvorstand:
    • Herr Arnold Ahlke
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Ansprechpartnerin Wahlausschuss Gemeindeteams:

    • Frau Olga Bräuninger
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   

     


     

     

    Artikel bewerten
    (29 Stimmen)
    Nach oben