Mobiles Impfteam in der Heiligen Familie

  • 15 Oktober 2021 |
  • geschrieben von  Website Team

Am Freitag, den 15. Oktober kommt von 17 bis 22 Uhr zum zweiten Mal das mobile Impfteam ins Gemeindehaus unserer Gemeinde Heilige Familie. Die Impfung ist kostenfrei und eine Terminvereinbarung ist nicht nötig!

Verimpft wird wahlweise Johnson & Johnson (eine einzige Impfung) oder BioNtec. Ohne Termin, ohne Anmeldung. Minderjährige müssen in Begleitung eines Erziehungsberechtigten kommen. Bitte Personalausweis und, wenn vorhanden, Impfpass mit bringen. Es ist sowohl möglich, eine Erstimpfung zu bekommen als auch eine Zweitimpfung. Und: Eine Bratwurst gibt es auch!

Datum: Freitag, den 15. Oktober 2021 von 17.00 bis 22.00 Uhr
Ort: Gemeindehaus Heilige Familie
Tannenweg 24, 22415 Hamburg
 

Genaue Informationen zur Impfaktion

Wann sind die Termine?

Freitag 24. September, 17-22 Uhr
Freitag 15. Oktober, 17-22 Uhr

Mit welchem Impfstoff wird geimpft?

Jeder kann wählen zwischen einer Impfung mit Johnson & Johnson oder mit Biontech. Bei Johnson & Johnson ist nur eine Dosis nötig, wer diese bekommen will, erscheint beim ersten ODER zweiten Termin. Bei Biontech braucht es zwei Dosen zur vollen Wirksamkeit. Wer also beim ersten Termin Biontech bekommt, erscheint drei Wochen später zum zweiten Termin für die zweite Dosis. Es gibt viele weitere Impfstellen in Hamburg, daher ist es auch möglich, sich die zweite Dosis anderswo geben zu lassen, allerdings sollte der Abstand von drei Wochen ungefähr eingehalten werden.

Wo finde ich die Impfaktion?

Im Gemeindehaus der Kirche Hl. Familie, Tannenweg 24, Hamburg. Der Eingang ist direkt neben der Kirche. Von U Langenhorn Markt erreicht man uns in 5 Minuten Fußweg. Ein großer Parkplatz hinter der Kirche ist auch vorhanden, Zufahrt südlich des Gemeindehauses.

kita

Wer wird geimpft?

Ab 12 Jahren kann jeder kommen, bei Minderjährigen muss ein Erziehungsberechtigter anwesend sein. Die letztliche Entscheidung, ob geimpft wird, trifft immer der Arzt. Es kann also in wenigen Fällen sein, dass ein Impfwilliger abgewiesen wird. Das kann in Einzelfällen auch bei Erwachsenen passieren, je nach Vorgespräch.

Was ist noch wichtig?

Eine Anmeldung ist nicht nötig, bitte planen Sie eventuelle Wartezeit ein. Vergessen Sie bitte Ihren Personalausweis und den Impfpass nicht, wenn Sie ihn haben. Wenn Sie keinen Impfpass haben, bekommen Sie natürlich trotzdem ein Zertifikat ausgestellt. Wenn Sie keine gültigen Ausweispapiere haben, kommen Sie bitte trotzdem. Wir finden eine Lösung für Sie!

Ist das Gebäude barrierefrei?

Nahezu. Im Eingangsbereich befndet sich eine lange Rampe. Der Weg durch die Impfung hat keine Stufen. Es ist eine rollstuhlgerechte Toilette vorhanden. Allerdings sind die Türen alle normal breit. Der Ausgang im Einbahnstaßensystem hat eine Stufe, daher würden wir Rollstuhlfahrer entgegen der Einbahnstraße durch den Eingang wieder herauslassen.

Wer?

Die Pfarrei stellt die Räume zur Verfügung. Dte Imfpung wird durch das Deutsche Rote Kreuz, Corona Task-Force organisiert und durch vier Ärzte in vier Impfstraßen durchgeführt.

Extra!

Unser ehrenamtliches Team bietet jedem Geimpften gratis eine Bratwurst im Brötchen an. Eventuelle Wartezeit versüßen wir Ihnen ein wenig.

 

WIR FREUEN UNS AUF SIE! ERZÄHLEN SIE GERNE ANDEREN VON DER IMPFAKTION!

Bleiben Sie von Gott behütet!

 

 

Artikel bewerten
(27 Stimmen)
Durchblättern der Artikel (vor/zurück): « Erntedank im Oxpark Dankeschön für Corona-Stoffmasken »
Nach oben