Roter Faden Barmherzigkeit

  • geschrieben von  Caritas on Tour

Aus dem Projekt "Koffer der Barmherzigkeit" wird das Projekt "Roter Faden Barmherzigkeit". Im Sommer 2016 waren wir mit dem Koffer der Barmherzigkeit in unserer Pfarrei unterwegs. Im weiterführenden Projekt "Roter Faden Barmherzigkeit" schreiben die Einzelnen selbst die Texte und geben dann den Faden weiter.
 

Übernehmen Sie den Roten Faden Barmherzigkeit.
Stellen Sie sich oder einen anderen Menschen mit seiner Begabung an seinem Ort vor.
Jede Geschichte wird mit einem kleinen Essen in der ehemaligen Kapelle Ochsenzoll, dem Restaurant Villari, belohnt.
Schicken Sie uns Ihre kurze Geschichte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Das uralte Wort Barmherzigkeit könnte man übersetzen „Wo das Herz wohnt“. Sehr zutreffend für das, was sich unser pastoraler Raum Katharina von Siena auf die Fahnen geschrieben hat. „Wir wollen Kirche sein, die auf die Menschen zugeht“. Ziel unseres Projekts ist es, die Orte kirchlichen Lebens, christliche Menschen und Tätige der Nächstenliebe in unserer Pfarrei und über deren Grenzen hinaus vorzustellen. Und los geht’s. Weit weg von den Kirchtürmen haben wir erste Entdeckungen gemacht...

In unregelmäßigen Abständen erscheint hier einen neue Episode!
 

 

Unsere Episoden
Zum Lesen der einzelnen Episoden einfach auf die Überschrift, das Bild oder den weiterlesen Button klicken:
 


HeiligesJahr

 
Inspiriert hat uns ein kleines Video auf Youtube:

 
 

„Ihr aber sollt eure Feinde lieben und sollt Gutes tun und leihen, auch wo ihr nichts dafür erhoffen könnt. Dann wird euer Lohn groß sein und ihr werdet Söhne des Höchsten sein; denn auch er ist gütig gegen die Undankbaren und Bösen. Seid barmherzig, wie es auch euer Vater ist!“

Lukas 6, 35-36

 

 

Artikel bewerten
(46 Stimmen)
Durchblättern der Artikel (vor/zurück): « Kirche ist ständige Veränderung SeiCento Sommerkonzert »
Nach oben